Händler / Presse Login

Geben Sie hier Ihre E-Mail Adresse und Ihr Passwort ein.

 

Die Nibelungen 1924 BD

Regie Fritz Lang
Schauspieler Paul Richter, Theodor Loos, Margarete Schön, Hans Adalbert Schlettow

Inhalt

Siegfried (1. Teil)
In sieben Gesängen vollziehen sich Aufstieg und Fall des Helden: Siegfried erschlägt den Drachen, erbeutet den Nibelungenschatz und unterwirft zwölf Könige; er freit Kriemhild und hilft König Gunther mit einer List, Brunhild zu unterwerfen. Doch das Schicksal wendet sich gegen Siegfried: Die Rivalität zwischen Kriemhild und Brunhild
sowie Gunthers Treuebruch werden ihm zum Verhängnis. Hagen Tronje tötet heimtückisch den Helden, doch die Tat bleibt ungesühnt.

Kriemhilds Rache (2. Teil)
In sieben Gesängen vollzieht sich die Rache von Kriemhild. Um den Tod an Siegfried zu sühnen, willigt sie in die Ehe mit dem Hunnenkönig Etzel ein. Als sie diesem einen Thronerben schenkt, werden die Burgunder eingeladen. Doch das Fest dient Kriemhilds Racheplan: Weil König Gunther, seine Brüder und ihre Verbündeten in Treue zu Hagen Tronje stehen, entbrennt ein Morden, an dessen Ende alle Handelnden und der Nibelungenschatz
untergegangen sind.

Blu-ray Box

Die Nibelungen 1924 BD

Veröffentlichung: 15.11.2013
Label Universum Spielfilm
FSK Ab 6 Jahren freigegeben
Laufzeit ca. 280 Min.
Bildformat 1.33:1 (1080p/24, Pillarbox)
Tonformat DTS-HD 5.1
Sprachen Deutsch
Extras Dokumentation „Das Erbe der Nibelungen“, 12-seitiges Booklet mit Bonusinformationen zur Restauration und Filmgeschichte
Verpackung Amaray
Anzahl Discs 1
Inhalt Siegfried (1. Teil) In sieben Gesängen vollziehen sich Aufstieg und Fall des Helden: Siegfried erschlägt den Drachen, erbeutet den Nibelungenschatz und unterwirft zwölf Könige; er freit Kriemhild und hilft König Gunther mit einer List, Brunhild zu unterwerfen. Doch das Schicksal wendet sich gegen Siegfried: Die Rivalität zwischen Kriemhild und Brunhild sowie Gunthers Treuebruch werden ihm zum Verhängnis. Hagen Tronje tötet heimtückisch den Helden, doch die Tat bleibt ungesühnt. Kriemhilds Rache (2. Teil) In sieben Gesängen vollzieht sich die Rache von Kriemhild. Um den Tod an Siegfried zu sühnen, willigt sie in die Ehe mit dem Hunnenkönig Etzel ein. Als sie diesem einen Thronerben schenkt, werden die Burgunder eingeladen. Doch das Fest dient Kriemhilds Racheplan: Weil König Gunther, seine Brüder und ihre Verbündeten in Treue zu Hagen Tronje stehen, entbrennt ein Morden, an dessen Ende alle Handelnden und der Nibelungenschatz untergegangen sind.
Regie Fritz Lang
Schauspieler Paul Richter, Theodor Loos, Margarete Schön, Hans Adalbert Schlettow